Graz, Universitätsbibliothek, Ms. 1265

Graz, Universitätsbibliothek, Ms. 1265

Sammelhandschrift

Handschriftentitel:

Graz, Universitätsbibliothek, Ms. 1265

Entstehungsort:

Italien

Entstehungszeit:

13. Jh. (zweite Hälfte)

Frühere Signatur(en):

  • Seitz: Kartause: 95
  • Graz: Universitätsbibliotek: 42/100
  • f 16

Äußere Beschreibung

Beschreibstoff:

Pergament.

Wo ein neuer Text beginnt, befinden sich oft mittig kleine Blattweiser (z.B. Bl. 6r, 54r, 107r, 148r).

Umfang:

155 Bl.

Format:

21 x 13 cm

Foliierung:

Die Foliierung ist modern und wurde mit Bleistift durchgeführt.

Lagenstruktur:

Über die Lagenbindung lassen sich anhand der Photos keine gesicherten Aussagen treffen. Auf Bl. 116v findet man einen Kustoden.

Seiteneinrichtung:

2 Kol.

à 41-49 Zeilen

Schrift und Hände:

  • Textualis libraria; unterschiedliche Schreiberhände lassen sich nicht ausmachen.
  • Die Schrift wurde auf Bl. 1 teilweise mit schwarzer Tinte nachgezogen.

Auszeichnungsschriften / Buchschmuck:

  • Absätze werden mitunter durch Rubriken eingeleitet. Etwaige Rubriken oder Überschriften wurden auch dort, wo eigens Platz gelassen wurde, nicht ausgeführt (Bl. 108rb, 134rb).
  • Initialen im Wechsel rot und blau mit dezenten Verzierungen, am Beginn eines neuen Textes jeweils etwas aufwendiger ausgestaltet (z.B. Bl. 6r) und bisweilen mit kleinen Tiermotiven versehen (z.B. Bl. 10v, 107r). Die Initialen der Summa de matrimonio des Tankred von Bologna fallen durchweg grünlich aus (Bl. 93vb-105v). Das Abfärben einer Initiale (Bl. 135ra) auf die gegenüberliegende Seite (Bl. 134vb) kann als ein Indiz dafür gewertet werden, daß die Initialen erst nach der Lagenbindung ausgeführt wurden und daß der entsprechende Abdruck durch noch feuchte Farbe erfolgen ist. Die jeweils auszuführenden Initialen wurden allesamt durch sog. Repräsentanten angewiesen (vgl. Bl. 109v).
  • Durch Neuschnitt wurden unten auslaufende Verzierungen vereinzelt gekappt (z.B. Bl. 10v).

Spätere Ergänzungen:

Marginalien finden sich durchweg (z.B. Bl. 8v, 14v-16r, 79r).

Mitunter häufen sich Textmarkierungen an den Seitenrändern in Form von verzierten Nota-Kürzeln (z.B. Bl. 57v, 79r, 89r) und von jüngerer Hand durchgeführte Interlinear-Korrekturen (z.B. Bl. 8r, 8v, 9r).

Die Absätze der Ars catholicae fidei (Bl. 1ra-5vb) wurden von jüngerer Hand im Seitensteg mit arabischen Ziffern durchnumeriert.

Eine später hinzugefügte Schlußzeile am Ende der Summe ist ausradiert worden (Bl. 147rb).

Bl. 147v blieb unbeschrieben; ein darauffolgendes Blatt wurde herausgeschnitten.

Einband:

Zeitgenössischer auf Holztafeln gezogener Ledereinband. Ein Messingstift auf dem vorderen Buchdeckel und eine Einkerbung an der Außenkante des hinteren Buchdeckels zeugen von einer nicht mehr vorhandenen Langschließe.

Inhalt:

Der Text der Summa de officiis ecclesiaticis (Bl. 107ra-147rb) wurde komplett anhand eines anderen Exemplares gegengelesen und entsprechend verbessert (z.B. Bl. 108ra-va, 113ra-rb, 129vb, 135va, 142rb, 146va).
  1. Tractatus theologicus de natura dei

    Fragment auf den Spiegeln des vorderen und des hinteren Einbanddeckels.

  2. Bl. 1ra-6raPs.-Alanus siue Nicolaus Ambianensis, Ars catholicae fideiClemens papa ...–... et sic patet propositum

    Edition:

      PL 210,595-618 (vgl. A. Pelzer, Codices Vaticani latini II/1, Roma 1931, 549 [Cod. vat. lat. 1041, I,2]).
  3. Bl. 6ra-7vbBoethius, Quomodo trinitas unus Deus ac non tres dii (De trinitate)

    Rubrik: Jncipit boetius de trinitate

    INVESTIGATAM diutissime questionem ...–... quantum inbeccilitas subtrahit uota supplebunt

    Edition:

      PL 64,1247-1256 (vgl. CPL 890).
  4. Bl. 7vb-8rbBoethius, Utrum Pater et Filius et Spiritus sanctus de diuinitate substantialiter praedicentur (De praedicatione trium personarum)Quero an pateret filius ...–... et si poteris ratione coniunge

    Edition:

      PL 64,1299-1502 (vgl. CPL 891).
  5. Bl. 8rb-9raBoethius, Quomodo substantiae in eo, quod sint, bonae sint (De hebdomadibus)Postulas ut ex domatibus nostris ...–... omnia igitur sunt bona

    Edition:

      PL 64,1311-1314 (vgl. CPL 892).
  6. Bl. 9ra-10vaBoethius, Brevis fidei christianae complexio (De fide catholica)Christianam fidem noui ac ueteris testamenti ...–... ibi erit gaudium sempiternum, delectatio, cibus, laus, opus creatoris. Explicit.

    Edition:

      PL 64,1333-1338 (vgl. CPL 893).
  7. Bl. 10va-93vbRaimund von Peñafort, Summa de poenitentiaQuoniam ut ait ieronimus ...–... peccatum in confessione sed suo nomine con-dempnetur. Explicit summa Raymundi.in marg. Explicit summa Reymundi predicationum.

    Editionen:

      Summa de poenitentia et matrimonio, Farnborough 1967 (Nachdruck der Ausgabe Rom 1603).; Raimundus de Pennaforte, tom. B: Summa de paenitentia, edd. Xaverio Ochoa, Aloisio Díez, Roma 1976, 277–884.
  8. Bl. 93vb-105vbTankred von Bologna, Summa de matrimonio

    Rubrik: Incipit summa tancredi de matrimonio ad ottonem prepositum ecclesie Gurcensisin marg. Jncipit summa Tancredi ad dominum ottonem prepositum Gurcensem de matrimonio

    Cvm in omnibus fere ...–... sed benigno animo corrigat et emendet. Explicit Summa magistri trancredi [sic!]

    Edition:

      Tancredi Summa de matrimonio, ed. Agathon Wunderlich, Göttingen 1841.
  9. Bl. 105vb-106vbAnonymus, Notae de sacramento baptismiEt nota quod in quarta feria tercie ebdomade incipit fieri scrutinum ...–... propter septiformen gratiam spiritus sancti add. man. rec. Jn primis et in omnibus [..] spirito sancti qui donum dei sanctificare ab humane natura.
  10. Bl. 107ra-147rbWilhelm von Auxerre, Summa de officiis ecclesiasticisJerusalem que desursum est ('ad gal. iiii.' add. man rec. in marg. sup. ) mater nostra dicitur propter tria ...–... que a dextris et sinistris coniungitur cum cingulo.
  11. Bl. 148ra-152raBoethius, Liber de duabus naturis et persona christi

    Rubrik: add. man. rec. in marg. sup. Jn nomine sancte trinitatis incipit liber boecii de duabus naturis et persona chρisti

    Anxiete quid diuque sustinui ut de ea que ...–... quod illa incommutabilis bonitas atque omnium bonorum causa perscribit.

    Rubrik: add. man. rec. in marg. intercolumnii Explicit de duab us naturis et persona christi.

  12. Bl. 152ra-155vMoses von Bergamo, Libellus expositorius graecorum dictionum per prologos S. Hieronimi in libros veteris noveque scripture

    Rubrik: Moysi libellus expositorius grecorum dictionum per prologos sancti ieronimi in libros ueteris noueque scripture. incipit homerocentonas.

    Preterite iam plures anni postquam litteris suis ...–... quibus hec per me nota profuerunt. Explicit.

    Editionen:

      Giovanni Cremaschi, Μosè del Brolo e la cultura a Bergamo nei sec. XI-XII, Bergamo 1945, 163-195.; Jean-Baptiste Pitra, Analecta sacra Spicilegio Solesmensi parata 5 (Paris 1888), 125-134.

Herkunft

Provenienz der Handschrift:

Laut Handschriftenbeschreibung von Anton Kern ist der Codex italienischer Provenienz. Besitzervermerke auf der ersten und auf der letzten Seite weisen den Codex dem Bibliotheksbestand der Kartause von Seitz zu: Summa Raymundi. Est monasterii sancti. Johannis in Seyts ordinis. cartusiensis (Bl. 1r) bzw. Iste liber est monasterii sancti Johannis in Seyts ordinis Cartusiensis (Bl. 155v).

Ebenfalls auf der letzten Seite sind rote ovale Stempel der Universitätsbibliothek Graz aufgeprägt. Auf dem Einbandrücken liest man die alte Seitzer Signatur 95 sowie eine alte Grazer Signatur 42/100.+ Letztere ist auch mit Bleistift zwischen den Kolumnen des theologischen Fragments auf dem inneren vorderen Buchdeckel vermerkt. Ebendort weiter unten von derselben Hand eine kleine Ziffer: 89. Auf dem äußeren vorderen Buchdeckel sind zwei Papiermarken aufgeklebt: modern die obere Marke mit aufgedruckter Signatur MANUSCRIPTUM I 1265; darunter eine sehr viel ältere Marke, auf der handschriftlich eine Signatur vermerkt ist: f 16. Auf dem Verso des letzten Blattes (Bl. 155v) stehen unten links drei undeutliche Ziffern: 5 14 oder 8 94 oder aber möglicherweise eine neuzeitliche Preisangabe: l[ibrae] 94 oder l[ibrae] 14.x

Bibliographie

  • Anton Kern, Die Handschriften der Universitätsbibliothek Graz, Bd. 2 (Handschriftenverzeichnisse Österreichischer Bibliotheken: Steiermark), Wien 1956, 277f.
  • vgl. Hans Zotter, Handschriften der UB-Graz / Manuscripts in the University Library of Graz, Online-Katalog: uni-graz.at (September 2013).

Ansicht als TEI-XML

Abbildungen


1r | 1v | 2r | 2v | 3r | 3v | 4r | 4v | 5r | 5v | 6r | 6v | 7r | 7v | 8r | 8v | 9r | 9v | 10r | 10v | 11r | 11v | 12r | 12v | 13r | 13v | 14r | 14v | 15r | 15v | 16r | 16v | 17r | 17v | 18r | 18v | 19r | 19v | 20r | 20v | 21r | 21v | 22r | 22v | 23r | 23v | 24r | 24v | 25r | 25v | 26r | 26v | 27r | 27v | 28r | 28v | 29r | 29v | 30r | 30v | 31r | 31v | 32r | 32v | 33r | 33v | 34r | 34v | 35r | 35v | 36r | 36v | 37r | 37v | 38r | 38v | 39r | 39v | 40r | 40v | 41r | 41v | 42r | 42v | 43r | 43v | 44r | 44v | 45r | 45v | 46r | 46v | 47r | 47v | 48r | 48v | 49r | 49v | 50r | 50v | 51r | 51v | 52r | 52v | 53r | 53v | 54r | 54v | 55r | 55v | 56r | 56v | 57r | 57v | 58r | 58v | 59r | 59v | 60r | 60v | 61r | 61v | 62r | 62v | 63r | 63v | 64r | 64v | 65r | 65v | 66r | 66v | 67r | 67v | 68r | 68v | 69r | 69v | 70r | 70v | 71r | 71v | 72r | 72v | 73r | 73v | 74r | 74v | 75r | 75v | 76r | 76v | 77r | 77v | 78r | 78v | 79r | 79v | 80r | 80v | 81r | 81v | 82r | 82v | 83r | 83v | 84r | 84v | 85r | 85v | 86r | 86v | 87r | 87v | 88r | 88v | 89r | 89v | 90r | 90v | 91r | 91v | 92r | 92v | 93r | 93v | 94r | 94v | 95r | 95v | 96r | 96v | 97r | 97v | 98r | 98v | 99r | 99v | 100r | 100v | 101r | 101v | 102r | 102v | 103r | 103v | 104r | 104v | 105r | 105v | 106r | 106v | 107r | 107v | 108r | 108v | 109r | 109v | 110r | 110v | 111r | 111v | 112r | 112v | 113r | 113v | 114r | 114v | 115r | 115v | 116r | 116v | 117r | 117v | 118r | 118v | 119r | 119v | 120r | 120v | 121r | 121v | 122r | 122v | 123r | 123v | 124r | 124v | 125r | 125v | 126r | 126v | 127r | 127v | 128r | 128v | 129r | 129v | 130r | 130v | 131r | 131v | 132r | 132v | 133r | 133v | 134r | 134v | 135r | 135v | 136r | 136v | 137r | 137v | 138r | 138v | 139r | 139v | 140r | 140v | 141r | 141v | 142r | 142v | 143r | 143v | 144r | 144v | 145r | 145v | 146r | 146v | 147r | 147v | 148r | 148v | 149r | 149v | 150r | 150v | 151r | 151v | 152r | 152v | 153r | 153v | 154r | 154v | 155r | 155v